Mars Attacks – Das Helmi

PRESSE HIER KLICKEN

P1020468

Die gleichnamige zynisch-trashige Science-Fiction- Parodie von Tim Burton war inspiriert von einem Kaugummibilder-Sammelbuch aus den 60ern, welches kurz nach Erscheinen als jugendgefährdend eingestuft wurde. Generationen erfreuten sich an den fiesen Marsmännchen, die die Erdenbewohner auf alle erdenklichen Arten quälten, folterten und vernichteten und dabei immer besonders an Prominenten und den amerikanischen Frauen interessiert waren.

P1020574

Auf dieses psychologische Glatteis von Projektion wagen sich nun das Theater HORA aus Zürich zusammen mit dem Helmi Puppentheater aus Berlin, um eine surreale Performance um heimliche Wünsche, Abgründe und das Ende der Menschheit zu erfinden.

000_1642

Das Besondere an der Konstellation: Beim Theater HORA handelt es sich um das wohl berühmteste Behindertentheater der Welt und beim Helmi um das Theater mit den wahrscheinlich kaputtesten Puppen der Welt und einer unberechenbaren Gruppe von genialen Einzel-Autodidakten. Wer soll von diesen beiden Gruppen nun die Ausserirdischen spielen, wo beide Parteien behaupten, nur Menschen spielen zu können.

P1020839-1

Schon bilden sich neue Allianzen, im Spiegel der Gegenseite fängt man an, sich zu verändern – es entstehen Vereinigungs- und Entgrenzungssehnsüchte: Wer entführt wen? Wer manipuliert wen? Wer ist überlegen? Wer ist freundlich? Wer nicht? Und was sollen die Umarmungen?

Bald wird klar, dass die normalen Zuschreibungen nicht funktionieren und dass man nur auf dem Wege der harten Erfahrung herausfinden kann, was in Wahrheit beim Aufeinandertreffen mit den Ausserirdischen geschah.

P1020681

Das Theater HORA wurde 1993 in Zürich vom Theaterpädagogen Michael Elber gegründet. Zielsetzung war und ist, die künstlerische Entwicklung von Menschen mit einer geistigen Behinderung zu fördern und ihnen zu ermöglichen, ihr Können einem breiten Publikum zu zeigen. Ihre Produktion «Disabled Theater» unter der Regie von Jérôme Bel feierte 2012 bei AUA die Vorpremiere und tourt seither weltweit.

000_2127

Das Helmi ist eine mittlerweile international bekannte Theaterkompagnie aus Berlin, die mit ihren ausdrucksvollen und trashigen Puppen eine ganz eigene Ästhetik entwickelt hat, geprägt von viel Hässlichkeit und wenig politischer Korrektheit. Sie waren in Bern bereits mehrere Male im Schlachthaus Theater zu sehen, 2011 bei AUA mit dem Stück «Matrix», und haben hier schon eine beachtliche Fangemeinde.

000_1978

Von und mit: Remo Beuggert, Gianni Blumer, Matthias Brücker, Cora Frost, Solene Garnier, Nikolaj Gralak, Matthias Grandjean, Julia Häusermann, Florian Loycke, Tiziana Pagliaro, Dasnyia Sommer | Regie: Florian Loycke | Puppenbau: Florian Loycke und Ensemble | Dramaturgie: Marcel Bugiel | Licht, Bühne: Burkhart Ellinghaus | Produktionsleitung: Ketty Ghnassia

P1020079

Premiere : 05.05.2014 @ Rote Fabrik, Zürich

And 7, 8, 9, 10, 11.05.2014 @ Rote Fabrik, Zürich http://www.rotefabrik.ch/de/fabriktheater/eventdetail.php?id=20438 & 14, 15.05.2014 @ Schlachthaus, Bern (Festival Auawirleben)

Advertisements